„Europe Day“, CC-BY-NC-ND 2.0 European Parliament @ Flickr

Warum eigentlich Europa?

Die EU hat uns viel geschenkt: Wir können ohne Grenzkontrollen verreisen, ohne Roamingkosten telefonieren, ohne Visum in fernen Ländern arbeiten – und leben ohne Angst vor Krieg. Trotzdem denken viele beim Stichwort „Europa“ heute zuerst an Krisen, Schulden und Streit. Diesen Gegensatz müssen wir überbrücken! Streit und Krise sind eine Chance für uns alle, die EU besser und krisenfester zu machen. Dafür setze ich mich seit Jahren ein – als Mitglied im Europaausschuss des Bundestages und europapolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen.

Wer Visionen hat…“ Jeder weiß, wie dieses Zitat weitergeht. Ich widerspreche da:
Ich glaube nicht, dass jemand „zum Arzt gehen“ soll, wenn er oder sie sich konkrete Gedanken über die Zukunft macht. Wie sollen wir Menschen denn sonst unser Leben gestalten?

 

mehr erfahren…

Aktuelles zu Europa

Die Türkei in der Ära Erdoğan: Abschied von Europa?

(Ein Audio-Mitschnitt steht unten zum Download bereit.)

Am 17. Januar 2016 luden die Südosteuropa-Gesellschaft und die Parlamentariergruppe der Europa-Union im Deutschen Bundestag zur Podiumsdiskussion „Die Türkei in der Ära Erdoğan: Abschied von Europa?“ ins Paul-Löbe-Haus.WEITERLESEN

Pressemitteilung: IWF ist für Griechenlandprogramm nicht notwendig

IWF ist für Griechenlandprogramm nicht notwendig

 

Zu Meldungen über einen Kursschwenk Schäubles in Bezug auf die Beteiligung des IWF am dritten Kreditprogramm für Griechenland erklären Sven-Christian Kindler, Sprecher für Haushaltspolitik, und Manuel Sarrazin, Sprecher für Europapolitik:WEITERLESEN