DGAP Tageskonferenz „Digitalization in Russia –Social, Political and Economic Aspects”

Manuel ist Gast und Moderator des Panels „Digitalisierung der russischen Wirtschaft“.

Digitalisierung ist ein transformativer Treiber in der russischen Gesellschaft, Politik und Teilen der Wirtschaft. Eigene social media Unternehmen wie vkontakte, Telegram und Suchmaschinen wie yandex können mit globalen Konkurrenten mithalten. Der Bevölkerungsanteil mit Internetzugang hat inzwischen die 70%-Marke hinter sich gelassen. Digitalisierung bietet Raum für Innovationen russischer Unternehmen, diversifiziert die Medienlandschaft und hat einen maßgeblichen Einfluss auf zivilgesellschaftliche Organisation und Einfluss in der Politik.

Während weite Teile der traditionellen Medien unter staatlicher Kontrolle verbleiben, bieten neue, digitale Medienorganisationen und social media Freiräume für Meinungsäußerungen. Dennoch engt der Staat das Internet bereits ein: Föderales Recht schreibt Internetfirmen vor, den Schriftverkehr seiner Nutzerinnen und Nutzer zu speichern und gewährt dem FSB Zugriff auf persönliche Daten. Der russische Staatsapparat instrumentalisiert das Internet für die Verbreitung von Falschinformationen und von Propagangda um der inländischen Opposition und westlichen Nationen zu schaden.