Businessmen Shanking Hands

Pressemitteilung: Kroatien: Herzlich Willkommen in der Europäischen Union

Anlässlich des EU-Beitritts Kroatiens erklärt Manuel Sarrazin, Sprecher für Europapolitik: Wir begrüßen Kroatien als jüngstes Mitglied der Europäischen Union. Das Land hat in den letzten acht Jahren bewiesen, dass es zu einem beeindruckenden politischen und gesellschaftlichen Transformationsprozess in der Lage ist. Heute ist Kroatien bereit, als 28. Mitgliedstaat in die Europäische Union aufgenommen zu werden.

Kroatien hat sich durch die Umsetzung notwendiger Reformen zu einem modernen europäischen Land entwickelt. Die politischen und wirtschaftlichen Reformbemühungen müssen auch nach dem Beitritt weiterverfolgt werden, denn der Transformationsprozess ist mit dem Beitritt nicht abgeschlossen.

Der erfolgreiche Beitritt Kroatiens zeigt, dass die Europäische Union die richtigen Lehren aus den bisherigen Beitrittsprozessen gezogen hat. Strenge Konditionalität und die Devise, dass das Tempo der Verhandlungen durch die Fortschritte des Beitrittskandidaten bestimmt wird, sind auch für die Glaubwürdigkeit künftiger Beitrittsprozesse unerlässlich. Die kroatische Zivilgesellschaft hat den Beitrittsprozess kritisch und konstruktiv begleitet. Den Fortgang der eingeleiteten Reformen wird sie auch über den Beitritt hinaus beobachten.

Wir sind zuversichtlich, dass die kroatische Politik zusammen mit der kroatischen Zivilgesellschaft einen gemeinsamen Weg findet und an den Reformanstrengungen festhalten wird. Der Beitritt zeigt, dass Europa nach wie vor ein Friedensprojekt ist und als Garant für Stabilität und die Europäische Integration steht.